Über mich

Ich arbeite als Redakteur beim Zollern-Alb-Kurier in Balingen, wo ich für die Onlineredaktion verantwortlich bin.

Vor allem aufgrund der umfangreichen Erfahrung, die wir in den vergangenen Jahren in Zusammenhang mit der Berichterstattung über eine große Flüchtlingsunterkunft auf der Schwäbischen Alb gemacht haben, wünsche ich mir

  • Journalisten, die ihre Arbeit besser erklären
  • Medien, die ihre Leser, Hörer und Zuschauer ernst nehmen und ihnen auf Augenhöhe begegnen
  • … aber klare Kante gegen Fakenews und Hatespeech zeigen
  • Mehr seriöse Medienkritik, weniger Lügenpresse-Rufe

Als kleine Hilfestellung und Inspiration für interessierte Kollegen ist dieser Blog gedacht, in dem ich künftig in loser Reihenfolge über unsere Erfahrungen berichte und konkrete Beispiele vorstellen möchte – wohlwissend, dass nicht jede Strategie, die wir – eine kleine Lokalredaktion – uns erarbeitet haben, 1:1 auf andere übertragbar ist.